16/01/2017

Patientenfürsprecherin zu sein ist wie ein 6er im Lotto

Barbara Menzebach ist Patientenfürsprecherin am Klinikum Dortmund, Klinikzentrum Nord. Im Interview spricht sie über ihre Beweggründe, warum sie sich als Patientenfürsprecherin ehrenamtlich engagiert. Wie empfinden Sie Ihre Aufgabe als Patientenfürsprecherin am Klinikum Dortmund? Barbara Menzebach: Ich bin seit Mai 2014 im ...
19/01/2017

Finanzierung deutscher Krankenhäuser sorgt für Zündstoff

Die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) fordert, dass Überschüsse in öffentlichen Haushalten für Investitionen in Krankenhäuser genutzt werden. Nach Ansicht der DKG sind Investitionen sowohl ...
17/01/2017

Apotheker fordern mehr Entlastung für Patienten

Nur jedes fünfte Rabattarzneimittel ist teilweise oder komplett von der gesetzlichen Zuzahlung befreit. Im Vorjahr war es noch jedes dritte Medikament. Nach Berechnungen des Deutschen Apothekerver...
10/01/2017

Private Krankenversicherung für Beamte auf dem Prüfstand

Die gesetzliche Krankenversicherung auch für Beamte, könnte Bund und Länder bis 2030 um rund 60 Milliarden Euro entlasten und die Beiträge für alle gesetzlich Versicherten senken. Zu diesem ...
18/01/2017

Volksleiden Arthrose - Patientengeschichten die Mut machen

Schmerzen – für Richard Geiler waren sie jahrelang ständige Begleiter. Nicht nur beim Sport litt der begeisterte Rennradfahrer, auch alltägliche Dinge wie das morgendliche Aufstehen oder ...
16/01/2017

Patientenschutz darf nicht ökonomischen Erwägungen untergeordnet werden

Die Europäische Kommission fordert im sogenannten Dienstleistungspaket, das am 10. Januar 2017 veröffentlicht wurde, die Prüfung der „Verhältnismäßigkeit“ von Berufsregeln. Diese will sie ...
09/01/2017

Vom Staatsanwalt zum Patientenfürsprecher

Am 26. Januar veranstalten Krankenhäuser bundesweit zum zweiten Mal den Tag des Patienten. Aus diesem Anlass stellt Saluway in einer Serie bis Ende Januar jeden Montag einen Patientenfürsprecher ...

Alle in diesem Online-Magazin enthaltenen Aussagen und Empfehlungen dienen ausschließlich Ihrer Information und ersetzen in keinem Fall eine persönliche Beratung, Untersuchung oder Diagnose durch einen approbierten Arzt. Bitte suchen Sie bei gesundheitlichen Beschwerden immer Ihren Hausarzt oder niedergelassenen Facharzt auf.